Logo_Softmark_Eigen

Wirkbeziehungen





Unterschied zwischen direktem und moderierendem Effekt:

Beispiel: Frühlung --> Heuschnupfen, die Wirkbeziehung ist unidirektional, d.h. Frühling führt zu Heuschnupfen, im Gegenzug führt aber Heuschnupfen nicht zu Frühling

Frühling ist die 1. Variable
Heuschnupfen ist die 2. Variable

Regen als 3. Variable beeinflusst die Wirkbeziehung zwischen Frühling und Heuschnupfen und beschreibt somit einen moderierenden Effekt. Regen macht keinen Heuschnupfen und auch keinen Frühling.